Musikalische Ausbildung

Aktuelle Beiträge

Information zur AG Blockflöte 2018

Information zur AG Blockflöte, ein Angebot des Musikvereins Vorhelm e.V. in Kooperation mit der OGS der Augustin-Wibbelt-Grundschule in Vorhelm Sehr ...
Weiterlesen …

Neues Jahr, neuer Dirigent, neue Musiker?

Im vergangenen Dezember haben sich beim Weihnachtskonzert des Jugendblasorchester Vorhelm in der Evangelischen Kirche in Vorhelm Kirsten Große Beikel-Krimphove und ...
Weiterlesen …

AG Plan Augustin Wibbelt Schule Musik

AG Angebot an der Augustin-Wibbelt-Schule in Vorhelm Schuljahr 2017/2018 AG-Plan Musikverein Vorhelm 2017-2018 ...
Weiterlesen …

 

 

Information über die Ausbildung junger Musikerinnen und Musiker

Der Musikverein hat ein Konzept entwickelt, das die Ausbildung des Nachwuchses des Blasorchesters im Musikverein Vorhelm regelt. Im Folgenden sollen den jungen Musikerinnen und Musikern sowie deren Eltern die Grundzüge dieses Konzepts vorgestellt werden:

1) Instrumentale Grundbildung; ca. 2-3 Jahre
Zunächst erfolgt die die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen durch Musiker/innen des Musikvereins oder durch Musiklehrer/innen für etwa 2-3 Jahre. Die Dauer hängt davon ab, wann der Schüler / die Schülerin ein spielerisches Niveau erreicht hat, das es sinnvoll erscheinen lässt, dass er/sie fortan ausschließlich von einem Musiklehrer unterrichtet wird. Die Kosten dieser Unterweisung trägt der Schüler / die Schülerin bzw. die Eltern mit einem festen Betrag je Unterrichtswoche. In den Schulferien wird in der Regel kein Unterricht erteilt. Der Unterricht kann einzeln erteilt werden (i. d. R. 30 - 45 Minuten) oder in Gruppen von 2 oder 3 Schülern (45 - 60 Minuten). Hierüber entscheiden die mit der Ausbildung betrauten Musiker oder Musiklehrer.

2) Instrumentale Vollausbildung
Um ein den Ansprüchen eines guten Blasorchesters genügendes spielerisches Niveau zu erreichen, soll der Schüler / die Schülerin anschließend bei einem Musiklehrer Unterricht erhalten.

3) Bedingungen
Der Musikverein fördert die Ausbildung in dem oben beschriebenen Umfang, um ein vollständiges Jugendblasorchester zu haben und damit die Zukunft des Blasorchesters zu sichern. Deshalb ist diese Förderung an folgende Bedingungen geknüpft:
• Der Schüler / die Schülerin und mindestens ein Elternteil sind Mitglieder im Musikverein Vorhelm e. V. (Jahresbeitrag derzeit 16,00 € für passive, 32,00 € für aktive Mitglieder, Familienbeitrag 48,00 €)
• Der Schüler / die Schülerin nimmt nach Entscheidung durch die Orchesterleiter bzw. Ausbilder regelmäßig an den Proben und Auftritten des Jugendblasorchesters oder einzelner Instrumental-gruppen teil.
• Leihinstrumente sollen in erster Linie den Anfängern zur Verfügung stehen. Deshalb sollten die Jugendlichen, die sich endgültig für ein Instrument entschieden haben, ein eigenes Instrument spielen. Die Leihinstrumente sind zurückzugeben, wenn Bedarf für neue Musiker / Musikerinnen besteht, in der Regel nach einem Jahr. Sollte ein Leihinstrument weiterhin, also über das kostenlose erste Jahr hinaus genutzt werden, wird eine Leihgebühr in Höhe von 10 Euro pro Monat erhoben. Diese Leihgebühr wird halbjährlich eingezogen.
• Die Leihinstrumente sind pfleglich zu behandeln. Schäden an den Instrumenten werden auf Kosten der Schülerinnen /Schüler behoben.
• Alle finanziellen Angaben gelten, solange es die Lage des Musikvereins zulässt. Es wird gewünscht, dass sich die Eltern aktiv in die Vereinsarbeit einbringen und die mit der Betreuung der Jugendlichen betrauten Musiker und Vereinsmitglieder unterstützen.

4) Förderung durch den Musikverein
Eine finanzielle unbürokratische Unterstützung ist unter bestimmten Bedingungen möglich. Für Rückfragen steht ihnen der Vorstand des Musikvereins gerne zur Verfügung.

 

Blechbäser AG

Die Bläser-AG startet nach den Sommerferien im Oktober als Kooperation der Musikschule Beckum-Warendorf und des Musikvereins Vorhelm. In einer Gruppe musizieren 4 – 11 Kinder. Die Unterrichtsgebühr beträgt für 6 – 11 Teilnehmer monatlich 26 € bzw. für 4 – 5 Teilnehmer 29 € pro Monat. (Es besteht die Möglichkeit, 50 % Sozialermäßigung und Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket zu beantragen. Informationen dazu erhalten Sie in der Geschäftsstelle der Musikschule.) Die AG findet einmal wöchentlich für 45 Minuten statt. Der Kurs dauert zunächst ein Jahr. Im Anschluss kann der Unterricht je nach Bedarf in der AG-Form als auch im Einzel- oder Partnerunterricht fortgeführt werden. Die Instrumente können Mitglieder kostenlos vom Musikverein leihen. Zudem können Instrumente gegen eine Gebühr von 8 € (inkl. Versicherung) von der Musikschule geliehen werden. Bei Interesse bitten wir um kurzfristige Anmeldung, da die AG im September beginnt.

BläserAG Info als PDF Stand 2016-4

 

Blockflöten AG

Der Musikverein Vorhelm bietet eine Blockflöten AG an.

In dieser haben Schulkinder der Klasse 1+2 die Möglichkeit sich mit dem Instrument Blockflöte vertraut zu machen und lernen so Noten etc. kennen.

Die Kursleitung hat Frau Ilona Fissahn vom Musikverein
Telefon 0177 7399654

Konzept:
- Blockflötengruppe für Kinder der 1. + 2. Klasse.
- Start jeweils im zweiten Halbjahr der 1. Klasse ab Februar 2016
- Dauer: 1,5 Jahre, danach Übergang in die Bläser-AG möglich
- Integration der Blockflöten-AG in die OGS
- Räumlichkeiten in der Grundschule Schule
- Kosten für die Eltern: lediglich eine Mitgliedschaft im MVV (Familienbeitrag 48€)
- Gruppengröße: idealerweise 3-5 Kinder ,max. 8 Kinder

Information zur AG Blockfloete